TOP-NEWS: Finaler Räumungsverkauf gestartet

Das Schuhhaus auf der Sorge schließt zum Ende des Jahres. Nicht nur die Schuhe, sondern auch die Einrichtung steht zum Verkauf.

Anfang Oktober war bekannt geworden, dass das Schuhhaus auf der Sorge 9 – 11, das innerhalb der Flächen der Amthor-Passage in Gera’s Altstadt liegt, geschlossen werden wird.

Seit nun mehr sieben Wochen läuft der Räumungsverkauf, bei dem die Rabatte zur Lagerräumung von 20 % über 30 % auf zuletzt 40 % kontinuierlich gesteigert wurden. Nun ist der Startschuss zum „finalen Räumungsverkauf“ gefallen. Seit vergangenen Dienstag heißt es nun 50 % Rabatt auf alle noch vorrätigen Schuhe. Inhaber Andreas Lobert kündigt im weiteren Verlauf ab dem 03. Dezember 60 % und ab dem 10. Dezember sogar 70 % Rabatt auf alle verbliebenen Schuhe an. „Ziel ist es nun möglichst alle Damen-, Herren- und Kinderschuhe jetzt schnell und restlos ab zu verkaufen“ erklärt Lobert.

Das der Warenbestand schon deutlich geschrumpft ist, zeigt sich auch auf der rund 400 qm großen Verkaufsfläche auf der Sorge. Der hintere Teil der Fläche ist schon abgesperrt und dient als Zwischenlager für bereits nicht mehr im Einsatz befindliche Einrichtungsgegenstände, Dekorationsartikel und Warenträger. Auch diese stehen nun zum Verkauf erklärt Lobert auf Nachfrage. „Es habe schon Interessenten gegeben, die nach Ladeneinrichtung aber auch nach ganz besonderen Stücken gefragt haben. Zum Beispiel die bunte Kinderrutsche, eine wertige Tischlerarbeit aus Holz, vielen Kunden aus der ehemaligen Kinderschuh-Abteilung bestens bekannt, wurde schon nachgefragt.“ Auch für den „Männerparkplatz“ – eine große Eckcouch aus beigen Echtleder – hat der Inhaber zukünftig eher keine Verwendung mehr. Alles muss raus, ist hier tatsächlich der aktuelle Slogan. Wer Interesse an der Übernahme von Verkaufsaggregaten, Regalen, Schränken und Deko-Utensilien hat, möge sich gerne melden.

Das Schuhhaus Lobert wird sein Stammhaus in der großen Kirchstraße und die ebenfalls zum Unternehmen gehörende Rieker-Filiale am Markt jedenfalls weiter betreiben. Dort werden die Mitarbeiterinnen, die bisher in der Filiale auf der Sorge tätig waren, weiter beschäftigt werden.

115 Jahre Schuhhaus Lobert

Es riecht schon am Eingang zum Geraer Schuhhaus Lobert angenehm nach Leder. Wenn der Kunde diesen Geruch wahrnimmt, hat er bereits eine Schaufenster-Passage hinter sich gelassen, die bei einem Großumbau von Geras ältestem Schuhgeschäft 1938 mit knapp elf Metern die tiefste Deutschlands
war. Sie wurde 1993/94 umgebaut und führt bis heute in den Laden, der seit 1928 an diesem Standort in einem der Bürgerhäuser aus dem 17. Jahrhundert unmittelbar am Markt sein – mehrfach umgebautes – Domizil hat. (…)

Damenschuhe

Modische Damenschuhe finden Sie in allen Lobert Geschäften

Herrenschuhe

Hochwertige Herrenschuhe finden Sie in allen Geschäften

Kinderschuhe

Kinderschuhe finden Sie in unserem Geschäft „Lobert auf der Sorge“

Kleidung & Accessoires

Kleidung für die ganze Familie finden Sie in unseren Geschäften „Lobert auf der Sorge“ und „Schuhhaus Lobert“

2 + 14 =